Prädikantenausbildung

Prädikanten sind Gemeindeglieder, die mit dem ehrenamtlichen Dienst der Wortverkündigung durch das Landeskirchenamt beauftragt sind. Dafür können sie (anders als die Lektoren) eigenständig Predigten verfassen. Ihr Auftrag zur Wortverkündigung gilt im gesamten Bereich der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, wird aber durch einen Dienstauftrag des zuständigen Kreiskirchenrates in Abstimmung mit den jeweiligen Gemeinden konkretisiert.

Voraussetzungen für die Beauftragung als Prädikant ist u.a. der erfolgreiche Abschluss des Kirchlichen Fernunterrichts der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (KFU).
www.kfu-ekmd.de