Gottesdienst der Notfallbegleiter

(22. November 2017) — Kirchenkreis Erfurt

Fast 60 Einsätze hat die Notfallbegleitung in Erfurt in diesem Jahr verzeichnet. In einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag im Refektorium der Predigerkirche stehen die Menschen im Mittelpunkt, die sich dieser schweren Aufgabe stellen.

Unfälle, plötzlicher Kindstod, Suizid - in all diesen Situationen sind Notfallbegleiter zur Stelle, um Einsatzkräften und Angehörigen beizustehen. Auch in diesem Jahr feiert die Notfallbegleitung Erfurt deshalb einen ökumenischen Gottesdienst. Dabei sollen die Menschen im Mittelpunkt stehen, die im Beruf oder im Ehrenamt in Not geratenen Menschen helfen: also Rettungsdienstkräfte, Feuerwehreinsatzkräfte, Polizisten und Notfallbegleiter.
"Miteinander Gottesdienst feiern bedeutet, diese Belastung nicht allein zu tragen, sondern sie mit anderen zu teilen und vor Gott auch für die eigene Seele um Entlastung zu bitten", so Pfarrer Thomas Christoph Zaake, Teamleiter der ökumenischen Notfallbegleitung Erfurt. Außerdem werden die neuen Mitglieder der Notfallbegleitung in ihren Dienst eingeführt. Der Gottesdienst ist für alle offen.

Sonntag, 26. November, 17 Uhr, Refektorium der Predigerkirche


 


 

Kirchengemeinden


 

Kirchenkreis Erfurt | zur Übersicht

 

Aktuelles

 

Der Kirchenkreis
Erfurt
bei facebook

 

Losung & Lehrtext

20.02.2018
Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige HERR. Der Kelch des Segens, den wir segnen, ist der nicht die Gemeinschaft des Blutes Christi? Das Brot, das wir brechen, ist das nicht die Gemeinschaft des Leibes Christi?
Psalm 111,4 1.Korinther 10,16

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen