Kantatengottesdienst in der Michaeliskirche

(29. November 2017) — Kirchenkreis Erfurt

Ein besonderer Kantatengottesdienst findet am 1. Advent in der Michaeliskirche in Erfurt statt.

Im Gottesdienst (Beginn 10 Uhr) erklingt eine Kantate von Christian Samuel Barth (1735-1809). Das Notenmaterial dieser Kantate stammt aus dem ehemaligen Besitz des früheren Erfurter Kantors Georg Christoph Stolze (1762 bis 1830). Es wird in der Kirchlichen Ministerialbibliothek in Celle aufbewahrt.

Stolze, der als Kantor an der Michaelis-, der Prediger- und der Kaufmannskirche in Erfurt tätig war, lebte bis zu seinem Tod im Jahr 1830 in Erfurt. In dieser Zeit hatte er weit über 100 kirchenmusikalische Werke gesammelt und sie an den verschiedenen Erfurter Kirchen zur Aufführung gebracht, so zum Beispiel an der Prediger-, der Michaelis-, der Kaufmanns- und der Reglerkirche. Die von Stolze gesammelten Kompositionen reichen von Mitgliedern der Bachfamilie über Telemann und bis in das angehende 19. Jahrhundert. Auf vielen der handgeschriebenen Partituren sind Aufführungsvermerke aus den unterschiedlichsten Erfurter Kirchen aus dem 18./19. Jahrhundert verzeichnet.

"Niemand wusste bislang in Erfurt von dem Notenmaterial. Es gibt ein sehr genaues Bild des kirchenmusikalischen Lebens der damaligen Zeit wieder", sagt Michael Jahn, Kantor an der Kaufmannskirche. Er war vor kurzem zufällig, bei der Lektüre eines kirchenmusikalischen Buches, darauf gestoßen, dass dieses außergewöhnliche Archiv existiert. 


 


 

Kirchengemeinden


 

Kirchenkreis Erfurt | zur Übersicht

 

Aktuelles

 

Losung & Lehrtext

12.12.2017
Meine Zunge soll singen von deinem Wort; denn alle deine Gebote sind gerecht. Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
Psalm 119,172 Kolosser 3,16

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen