Bradford

Die Diözese Bradford ist eine von 44 der "Church of England". Sie liegt in der nordenglischen Grafschaft Yorkshire. Ihr Motto: "Den Menschen dienen dort, wo sie leben". Mit dem Kirchenkreis Erfurt ist Bradford seit 1991 partnerschaftlich verbunden.


Seit 2014 ist Bradford Teil der durch Zusammenlegung neu gegründeten Diözese "West Yorkshire & The Dales" mit dem Mittelpunkt Leeds. Sie umfasst ein Territorium von 2.630 miles² mit 2,5 Millionen Einwohnern. Im Bereich gibt es 656 Kirchengebäude und 496 Pfarrerinnen und Pfarrer, 248 Schulen (alle in Trägerschaft der Church of England) und 45.000 regelmäßige Gottesdienstbesucher. Der Bereich Bradford ist ein eigenes Episcopal Area mit einem Area Bishop.



Senior Dr. Matthias Rein berichtet im Folgenden vom Besuch der Delegation des Kirchenkreises Erfurt zur Einführung von First Bishop Nick Baines in der Kathedrale Bradford am 17.7.2014.

"Im Mai 2014 erreichte uns die Einladung zur feierlichen Einführung von Right Reverend Nick Baines in das Amt des First Bischop der neugegründeten Diözese West Yorkshire and the Dales am 17.7.2014 in Bradford. Die eigentliche Einführung fand am Pfingstsonntag, den 8.6.2014, im Minister von York statt, an der Ehepaar Burbank aus Erfurt teilnahm. Zusätzlich wurde Bischof Baines noch in Wakefield, Bradford, und Ripon eingeführt. Präses Schmelz und seine Frau, Friedhelm Petzke (Ev. Jugend Erfurt) und Senior Rein feierten als Erfurter Vertreter den bewegenden Gottesdienst mit. Im Anschluss überbrachten wir Grüße und Segenswünsche aus Erfurt verbunden mit einem Geschenk. Am Rande des Gottesdienstes trafen wir eine Reihe von Menschen, die vor längerem oder erst kürzlich in Erfurt waren und uns herzlich begrüßten.

Friedhelm Petzke und Senior Rein wurde von Familie Schneider in Ilkey beherbergt. Dr. Fiona Schneider ist als Ärztin tätig und engagiert sich ehrenamtlich als Gemeindesekretärin in der Gemeinde All Saints in Ilkley. Sie vermittelte uns viele Hintergründe und Zusammenhänge zum Gemeindeleben und den aktuellen Herausforderungen der Gemeindearbeit in Ilkley (10 000 Einwohner, 3 anglikanischen Gemeinden im Ort, dazu 6 andere christliche Denominationen). Wir begleiteten sie zu zwei Morgenandachten des Pfarrteams und lernten so Gemeindepfarrer Patrick Bateman und andere Gemeindemitarbeiter kennen. Spannend war die Begegnung im "Kirchenladen" neben der All Saints-Kirche, wo sich dreimal am Tage Menschen zum Gebet für das Land und die Welt versammeln. Begeistert erzählten die Menschen von All Saints von der Tour de France, deren eine Etappe am 13.7.2014 durch Ilkey führte. Die Kirchengemeinde hatte sich aktiv an der Gestaltung des Rahmenprogramms in Ilkley beteiligt und dies zur öffentlichen Darstellung von Gemeindearbeit genutzt.

Am Tag der Einführung unternahmen Friedhelm Petzke und ich einen Ausflug zur ehemaligen Benediktiner-Abtei Fountains Abbey (aufgehoben 1539) und zur bedeutenden Kathedrale von Ripon, die auf einen Kirchenbau aus dem Jahr 672 n.C. zurückgeht, der bis heute in Teilen besteht. Dieses bedeutende Minster beherbergt einen der Bischofsitze von First Bishop Nick Baines.

Am Tag nach der Einführung folgten wir einer Einladung von Reverend David Houlton nach Gargrave, erlebten in der Dorfkirche, wie Kinder der christlichen Grundschule des Dorfes den Ablauf einer Hochzeit kennenlernten, besichtigten Kirche und Schule und kamen mit drei Frauen ins Gespräch, die zum Ehrenamt-Team der Gemeinde gehören. Reverend Houlton erzählte anschaulich von den schönen und schwierigen Seiten der Gemeindearbeit in seinem Bereich.

Nächste Projekte
Im August 2014 reist einen Gruppe der Ev. Jugend Erfurt zum christlichen Greenbelt-Festival nach England, an dem sie mit einer Bradforder Jugendgruppe teilnimmt. Im November 2014 wird Bischof Baines die Ehrendoktorwürde der Jenenser Theologischen Fakultät verliehen. Wir haben Rev. Houlton herzlich zu einem Besuch nach Erfurt eingeladen (möglicherweise zur Kreissynodentagung am 8.11. und zu Martini am 10.11.2014).

Schade war, dass außer Rev. Houlton kein Vertreter des Bradforder Erfurt-Committees mit uns Kontakt aufgenommen hat.
Es ist weiter wichtig, Menschen im Bereich Bradford und im KK Erfurt zu finden, die die Partnerschaft mit Leben füllen.

___________________________________

Aus der Geschichte der Partnerschaft:

Im Mai 2011 reisten Prosenior Andreas Lindner und Dr. Martin Borowsky als Vertreter des Kirchenkreises Erfurt nach Yorkshire, um auf Einladung der Diözese von Bradford an der Weihe des neuen Bischofs Nicholas Baines teilzunehmen. Im Nachgang verfasste Martin Borowsky den folgenden Beitrag:

Ein großer Tag in Bradford: Die Amtseinführung von "Bishop Nick", wie ihn alle hier nennen, ein "man of great humour and warmth". Zum feierlichen Empfang im Festsaal des Rathauses versammelt sich eine illustre Schar, die Oberbürgermeister der Nachbarstädte, der High Sheriff von West Yorkshire, etliche Perückenträger, die zahlreichen Vertreter der muslimischen Gemeinschaften und der Sikh-Gemeinde in bunten Festgewändern.
Wir sind beeindruckt von der Kürze und dem Witz der Ansprachen. Der Dompfarrer führt den neuen Bischof mit den Worten ein "The man there in the funny dress, that’s our new Bishop" - Bischof Nick lächelt in seinem lila Gehrock, als sich alle zu ihm umdrehen. Es berührt uns, dass wir bereits zu Beginn der Rede besonders herzlich begrüßt werden.
Würdevoll werden die einzelnen Gruppen für den Festzug zur Kathedrale aufgerufen und begeben sich nacheinander auf den Platz vor dem Rathaus. Zuerst die Vertreter anderer Religionen, dann kommen wir Deutschen, Bischof Weber im schwarzen "Lutherrock", Andreas Lindner im Talar, dann Bischöfe aus den USA und dem Sudan, die englischen Würden- und Perückenträger, zuletzt Bischof Nick.
Der Einführungsgottesdienst in der Kathedrale - schlicht überwältigend. Vorweg Jazz und Blasmusik mit der City of Bradford Brass Band, auch einige Songs der Beatles. Nick wuchs nahe der Penny Lane in Liverpool auf, und die Blasmusik hat in dieser Region von Bergarbeitern eine lange Tradition. Dann ein zweistündiges Ritual, erhebend "the Enthronement" - die Bischofsweihe - als hochkirchliche Selbstvergewisserung. "One Church, one Faith, one Lord", lautet der ergreifende Refrain eines Liedes aus dem 19. Jahrhundert. Als "einfacher Mann" klopft Nick an die Pforte der Kathedrale, bis er von der Gemeinde hereingerufen wird. Als zehnter - und wegen einer baldigen Kirchenreform wohl letzter - Bischop of Bradford wird "The Right Reverend Nicholas Baines" das Gotteshaus verlassen.
Im Zuge seiner eindringlichen Predigt ruft er dazu auf, den "rumors" zu wehren. Bradford hat in England einen sehr schlechten Ruf. Eine immense Aufgabe für die Kirche, für den neuen Bischof. Nach dem Gottesdienst wird zum Empfang ins Café Daisy geladen - die Menschen drängen sich, um ihrem neuen Bischof Glück und Segen zu wünschen.
Eine besondere Geste: Wir Deutschen sind zum Abendessen im Haus des Bischofs eingeladen, im Kreis seiner Familie und weniger Ehrengäste.

Weitere Informationen:

 

Fotogalerie

Von Erfurt nach Bradford Die Kathedrale von Bradford

 

Kirchengemeinden


 

Kirchenkreis Erfurt | zur Übersicht

 

Aktuelles

 

Der Kirchenkreis
Erfurt
bei facebook

 

Losung & Lehrtext

11.12.2018
Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden. Christus Jesus wurde für uns zur Weisheit durch Gott und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung.
Jesaja 49,13 1.Korinther 1,30

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen