"Einzigartig". Gebetswoche der Evangelischen Allianz

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums. Auch die Allianz-Gebetswoche widmet sich diesem zentralen Thema. Wir beschäftigen uns in dieser Woche mit Luthers vierfachem "Allein": Christus allein, die Bibel allein, die Gnade allein, der Glaube allein. Das viermalige "Allein" stellt uns den einzigartigen Charakter der Erlösung durch Jesus Christus vor Augen. "Einzigartig" ist deshalb das prägende Leitwort der Woche.

Besonders hinweisen möchte ich auf den Freitagabend, an dem wir bei "JUMPERS" (Jugend mit Perspektive) zu Gast sind, einer neue sozial-missionarische Initiative auf dem Drosselberg.
Den Abschluss bildet, wie immer, der Allianzgottesdienst am Sonntagmorgen in der Thomaskirche. Prediger wird Pfarrer Detlef Kauper sein. Parallel zum Gottesdienst findet Kindergottesdienst statt.

  • Freitag, 13.01.2017, 19.30 Uhr: Gebetsabend mit Udo Hermann und JUMPERS, JUMPERS Erfurt, Ernst-Haeckel-Straße 15
  • Samstag, 14.01.2017, 20 Uhr: Abend mit Kai Bröcker und dem Jesus-Projekt, ANDERS, Alfred-Delp-Ring 77/78
  • Sonntag, 15.01.2017, 10 Uhr: Allianzgottesdienst mit Detlef Kauper, mit Kindergottesdienst, Thomaskirche, Schillerstraße 48

In der Hoffnung, dass wir uns in der Allianzgebetswoche sehen,
grüßt Sie herzlich
Ihr Raimund Puy, Vorsitzender der Evangelischen Allianz Erfurt

 

Erfurter Glaubenssätze

Die Frage "Was glaubst du denn?" soll Erfurterinnen und Erfurt herausfordern, über ihren Glauben nicht nur nachzudenken, sondern ihn auch in Worte zu bringen.
Die Fragesteller und Ideengeber für das Projekt sagen dazu: "Uns interessiert, was heutige Christenmenschen wirklich glauben. Deshalb möchten wir Sie und Euch bitten, einmal ein paar ganz persönliche Glaubens-Sätze aufzuschreiben. Das ist herausfordernd - ganz klar! Aber wir finden: Es lohnt sich - für einen selbst, aber auch für andere!"
Wer mitmachen und -schreiben will, findet hier einige Anhaltspunkte und weitere Information. Weiter lesen…

 

Evangelische Gottesdienste im Januar

Der Monat Januar ist 2017 kirchlich ganz von der Epiphaniaszeit bestimmt. Das älteste Fest, mit dem die Kirche dem Zur-Welt-Kommen Gottes in Jesus Christus gedenkt, ist das Epiphaniasfest. Schon im 2. Jahrhundert feierten Christen ein Fest der Taufe Jesu am 6. Januar. Später entwickelte sich daraus ein Geburtsfest Jesu. Epiphanie heißt Erscheinung; gemeint ist die Erscheinung der menschlichen Gegenwart Gottes in der Person Jesu Christi.
Die abendländische Kirche (Westkirche), die Jesu Geburt am 25. Dezember mit dem Weihnachtsfest beging, übernahm das Epiphanie-Fest, feierte jedoch statt der Geburt die "drei Wunder" der Anbetung der Könige bzw. Weisen aus dem Morgenland genannt), der Taufe Jesu im Jordan und der Hochzeit zu Kana.
Gott wird vor aller Welt sichtbar - dieser Gedanke bestimmt die Lieder, Gebete und Predigten in der Epiphaniaszeit. Eine Übersicht aller Gottesdienste des Monats Januar im Evangelischen Kirchenkreis Erfurt finden Sie hier zum Download.

(Bild: Predigerkirche zu Erfurt)

 

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
(Hesekiel 36,26)

Senior Dr. Matthias Rein hat seine Gedanken zur Jahreslosung aufgeschrieben:

"Erinnern Sie sich? Nach 40 Jahren Aufrüstung in Ost und West standen sich 1986 nukleare Mittelstreckenraketen in Deutschland gegenüber. Ein Fehlalarm: Europa wäre explodiert. Der Geist des Misstrauens und der Abschottung regierte. Unter den Leitworten "Vertrauen wagen" und "Umkehr führt weiter" traten evangelische Christen auf den ostdeutschen Kirchentagen 1983 und 1988 für ein Denken und Handeln in einem anderen Geist ein. Dann die Überraschung: Gorbatschow und Reagan begannen, auch aus der Perspektive des anderen zu denken und gemeinsame Interessen zu suchen. Sie entwickelten das Denken im Sinne der gemeinsamen Sicherheit. Vertrauen wuchs, Kooperation, Abrüstung, Mauerfall, neuer Aufbruch folgten. Ein neuer Geist herrschte.
Heute, 30 Jahre später, stellen wir fest: Demokratie, Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und Frieden sind für viele Menschen unerreichbar. Misstrauen, Angst, Hass und Abschottung nehmen zu. Alte, neue böse Geister leben auf. Menschen fliehen aus ihrer Heimat, viele bezahlen mit ihrem Leben.
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Dieses Verheißungswort aus dem Buch des Propheten Hesekiel (36,26) begleitet uns als Jahreslosung durch das Jahr 2017. Es gilt ursprünglich dem Volk Israel, das nach der Zerstörung Jerusalems gefangen in Babylon ist. Gott verheisst, dass sie zurückkehren werden, dass Jerusalem aufgebaut wird und dass er "solche Leute aus ihnen macht, die in seinen Geboten wandeln werden". Ein neues Herz und einen neuen Geist! Das brauchen wir. Wir brauchen neue vertrauensbildende Maßnahmen im eigenen Land und zwischen den Völkern. Wir müssen auch die Perspektive des anderen wahrnehmen und ein Denken im Sinne gemeinsamer Sicherheit üben.
Gott möge uns dazu den Geist der Liebe, der Kraft, der Besonnenheit, den Geist der Wahrheit, der Barmherzigkeit und des Friedens schenken. Israel hat die Rückkehr in die Heimat und den Wiederaufbau Jerusalems erlebt. Wir haben erlebt, dass Abrüstung und Öffnung möglich wird, wenn der neue Geist herrscht. Auch in 2017 soll und kann vieles neu werden.

(Bild: Jahreslosung im Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen)

 

Kontakt

Evangelischer Kirchenkreis Erfurt

Vorsitzender des Kreiskirchenrates
Senior des Evangelischen Ministeriums
Dr. Matthias Rein

Schmidtstedter Straße 42
99084 Erfurt

Fon 0361 - 550 76 11
Fax 0361 - 550 76 19
info@evangelischer-kirchenkreis-erfurt.de

Kreiskirchenamt Erfurt

Amtsleiterin
Ulrike Lehmann

Schmidtstedter Straße 42
99084 Erfurt

Fon 0361 - 598 72 20
Fax 0361 - 598 72 14
ulrike.lehmann@ekmd.de

 

Herzlich Willkommen

Erfurt ist schön - sagen die Erfurterinnen und Erfurter, die hier geboren sind und gern hier leben.

Erfurt ist schön - sagen die Menschen, die hierher kommen um heimisch zu werden oder die Stadt zu besuchen.

Erfurt ist schön - dazu tragen die evangelischen Christinnen und Christen, die Kirchengemeinden, die vielen kirchlichen Aktivitäten und Initiativen und natürlich die schönen Kirchen in Stadt und Umkreis bei.

Auf unseren Internetseiten wollen wir Ihnen einen Eindruck von dem vielfältigen evangelischen Glaubensleben in unserer Region vermitteln.

Wir freuen uns auf Sie!
Dr. Matthias Rein
Senior im Evangelischen Kirchenkreis Erfurt

 

Mit der Sitemap können Sie sich schnell einen Überblick über das Internet-Angebot verschaffen. Die "Erweiterte Suche" führt Sie ans gewünschte Ziel. Die Suchergebnisse lassen sich nach Rubriken und Dateiform eingrenzen.

 

Losung & Lehrtext

20.01.2017
Besser wenig mit der Furcht des HERRN als ein großer Schatz, bei dem Unruhe ist. Achtet auf die Raben: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie haben weder Vorratskammer noch Scheune: Gott ernährt sie. Ihr seid doch viel mehr wert als die Vögel!
Sprüche 15,16 Lukas 12,24

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen