Richtfest in Nottleben: Ein Dach für St. Peter und Paul

Eine Kirche ohne Dach - das war lange Jahre das Erkennungszeichen der kleinen Dorfkirche in der Gemeinde im Landkreis Gotha, die dennoch zum Kirchenkreis Erfurt gehört. Dann, vor 5 Jahren, beschloss die dortige Kirchengemeinde, St. Peter und Paul wieder aufzubauen! 2013 wurde dafür ein Kirchbauverein gegründet. An Ideen, Spenden für die Kirche zu sammeln, mangelte es den Gemeindegliedern nicht: In der Ruine fanden neben Gottesdiensten auch Lesungen, Sommerfeste, Konzerte und sogar Filmvorführungen statt. 1,3 Millionen Euro sind insgesamt für die Sanierung veranschlagt, am Freitag wurde Richtfest in Nottleben gefeiert! Wir freuen uns über den Fortschritt am Bau der Kirche St. Peter und Paul. Weitere Bilder gibt es hier: https://www.kirche-nottleben.de/der-verein/aktuelles/

 


Ehrenamtsmedaille der Stadt Erfurt für drei engagierte Frauen

Jedes Jahr zeichnen der Kirchenkreis, das katholische Dekanat und die Stadt Erfurt engagierte Ehrenamtliche aus. In diesem Jahr erhielten bei einem Empfang an Martini in der Andreasgemeinde Susanne Bauder-Schwartz, Prof. Dr. Erika Glusa und Roswitha Baer von Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein die Ehrenamtsmedaille der Stadt Erfurt. Susanne Bauder-Schwartz koordiniert seit vielen Jahren zahlreiche Leitungsaufgaben in der Stiftung "Warte- und Pflegeanstalt 1835" mit zwei Kindergärten. Roswitha Baer arbeitet an verantwortlicher Stelle beim Erfurter Großelterndienst mit; Prof. Dr. Glusa beschäftigt sich unter anderem intensiv mit kulturgeschichtlichen Themen und gibt ihr Wissen bei Seniorennachmittagen in Erfurter Kirchengemeinden weiter. Bausewein sprach in seiner Dankesrede "vom schützenden und wärmenden Mantel eines guten Wortes und einer guten Tat". Senior Matthias Rein dankte den drei Frauen ebenfalls. Sie stünden stellvertretend für die viele tausend Ehrenamtliche, die sich in Erfurt für das Gemeinwohl stark machen.

 



 

Herzliche Einladung: Erfurt feiert Martini

"Familiengeschichten" - so ist der diesjährige ökumenische Gottesdienst am 10. November um 18 Uhr auf dem Erfurter Domplatz überschrieben. "Martini" oder der Martinstag hat in Erfurt eine ganz besondere Bedeutung: An diesem Tag, dem 10. November, erinnern sich die Menschen an zwei berühmte Männer mit dem Namen "Martin", die Spuren in der Stadt hinterlassen haben: an den heiligen Martin von Tours, den Erfurter Stadtpatron und den großen Reformator Martin Luther, der unter anderem zwischen 1501 und 1511 in Erfurt lebte. Die Predigt im Gottesdienst am 10. November hält Dechant Marcellus Klaus vom Bistum Erfurt. Zu Beginn des Gottesdienstes erklingt Erfurts berühmteste und älteste Glocke, die Gloriosa - am Ende gibt es das traditionelle gemeinsame Winken mit den mitgebrachten Laternen. Alles zu den Feierlichkeiten am 10.November in und um Erfurt finden Sie hier!

 



Andacht von Senior Dr. Matthias Rein zum 3. Oktober

"Nächstenliebe und der Respekt vor der Integrität des Nächsten, die Bereitschaft, dem Schwachen zu helfen, das gehört zusammen: Gottesgebot und Menschengebot", sagte Dr. Matthias Rein, der Senior des Kirchenkreises Erfurt, in seiner Ansprache im Rahmen einer Andacht zum Tag der Deutschen Einheit in der Michaeliskirche in Erfurt.
Lesen Sie hier die ganze Andacht:

 

Zum Lob Gottes: Restaurierte Volckland-Orgel erklingt wieder

Mit einem großen Fest wurde am vergangenen Sonntag die restaurierte Volckland-Orgel in der St. Lukas-Kirche in Erfurt-Bindersleben wieder in Betrieb genommen. Etwa 10 Jahre Planung, 5 Bauabschnitte und über 300. 000 Euro Kosten (zuzüglich der aufwendigen Prospektrestaurierung durch Restauration Kerstin Nitzsche): Hinter der Gemeinde und den Orgelbauern liegt eine anstrengende, aber auch schöne Zeit.
Am 23. September erklang die kostbare Volckland-Orgel nach aufwändiger Sanierung nun erstmals wieder im Gottesdienst. Über Jahrzehnte hatte das Instrument ein trauriges Dasein gefristet: Eingestaubt und teilweise seiner Pfeifen beraubt, war es nicht mehr als eine leere Hülle. Dass das wertvolle, 1751 erbaute Stück nun wieder in ganzer Pracht erstrahlt, ist den Orgelbauern der Dresdner Orgelbaufirma Jehmlich zu verdanken. Sie haben die Orgel in den zurückliegenden acht Jahren in aufwändiger Arbeit Stück für Stück wieder hergerichtet, das Instrument nahezu in den Zustand bei seiner Erbauung zurückgeführt. Carolin Weber-Friedrich, Pastorin an St. Lukas in Erfurt-Bindersleben, ist voller Freude und Dankbarkeit: "Ohne die Mithilfe und den langem Atem Vieler wäre dies nicht möglich gewesen", sagt sie.

 


Karfreitag: "Das Kreuz antwortet auf unsere Frage"

"Wir haben verschiedene Zugänge zu Karfreitag. Und bei aller Schwere des Themas: wir sind angerührt, es lässt uns nicht kalt, wir sind in der Seele bewegt", so Dr. Matthias Rein, der Senior des Kirchenkreises Erfurt, in seiner Predigt zu Karfreitag in Dachwig. Predigt lesen

 




 


"Dich schickt der Himmel": Kirchenkreis dankte Haupt- und Ehrenamtlichen

Dankeschön bei Kaffee und Kuchen: "Ein ganz besonderes Jahr, das für uns alle ein Kraftakt war" - diese Formulierung war Samstagnachmittag im Atrium der Stadtwerke in den offiziellen Dankesreden oft zu hören. Kuchen backen, Gäste aufnehmen, Chorauftritte gestalten, Veranstaltungen betreuen usw. usw.: Die Organisation eines Kirchentages ist eine echte Herausforderung. Mehr lesen

 

Jahreslosung 2018


Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
(aus dem Buch der Offenbarung des Johannes 21,6 - nach der Luther-Übersetzung)

Dazu Gedanken von Dr. Matthias Rein, Senior des Ev. Kirchenkreises Erfurt:
Für jedes neue Jahr wählt die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen im deutschsprachigen Raum ein Bibelwort als "Jahreslosung" aus. Für das Jahr 2018 heißt dieses Wort: Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Was kostet die Natur? Komische Frage, Natur ist umsonst: Licht, Luft, Wasser, Raum, Wärme. Finanziell spannend wird es, wenn Naturelemente gereinigt und entgiftet werden müssen, um sie zu nutzen: Luft, Wasser, Erde. Oder wenn mit "der Natur" gehandelt wird: Ackerboden, Bauland, CO2-Emissionen, Wärmeenergie. Alles umsonst - so verheisst die Vision vom himmlischen Jerusalem am Ende der christlichen Bibel: der Durstige bekommt von der Quelle des lebendigen Wassers - umsonst. Gott erschafft am Anfang der Welt den paradiesischen Garten, in dem es alles umsonst gibt, und am Ende eine wunderbare Stadt. Reine Utopie, die mit der Realität nichts zu tun hat? Die Jahreslosung macht uns bewusst: Die entscheidenden Dinge bekommen wir umsonst - das Leben, die Liebe, die Freiheit, die Würde. Daraus resultiert der Anspruch jedes Menschen auf menschenwürdige Lebensumstände, auf ein Leben in Selbstbestimmung und Freiheit und auf Zuwendung. Die Jahreslosung erhebt Einspruch gegen die zunehmende Ökonomisierung und Funktionalisierung aller Lebensbereiche und allen Lebens. Die Natur können wir eben nicht kaufen und verkaufen und auch nicht die Liebe, die Freiheit, die Hoffnung und den Glauben. Gott gibt umsonst, wir Menschen empfangen umsonst und können ebenso umsonst geben - ein spannendes Leitmotiv für das Jahr 2018.

(Bild: pixelio / by N_Schmitz)

 

Kontakt

Evangelischer Kirchenkreis Erfurt

Vorsitzender des Kreiskirchenrates
Senior des Evangelischen Ministeriums
Dr. Matthias Rein

Schmidtstedter Straße 42
99084 Erfurt

Fon 0361 - 550 76 11
Fax 0361 - 550 76 19
info@evangelischer-kirchenkreis-erfurt.de

Kreiskirchenamt Erfurt

Amtsleiterin
Carolin Kreiner

Schmidtstedter Straße 42
99084 Erfurt

Fon 0361 - 598 72 20
Fax 0361 - 598 72 14
carolin.kreiner@ekmd.de

 

Herzlich Willkommen

Erfurt ist schön - sagen die Erfurterinnen und Erfurter, die hier geboren sind und gern hier leben.

Erfurt ist schön - sagen die Menschen, die hierher kommen um heimisch zu werden oder die Stadt zu besuchen.

Erfurt ist schön - dazu tragen die evangelischen Christinnen und Christen, die Kirchengemeinden, die vielen kirchlichen Aktivitäten und Initiativen und natürlich die schönen Kirchen in Stadt und Umkreis bei.

Auf unseren Internetseiten wollen wir Ihnen einen Eindruck von dem vielfältigen evangelischen Glaubensleben in unserer Region vermitteln.

Wir freuen uns auf Sie!
Dr. Matthias Rein
Senior im Evangelischen Kirchenkreis Erfurt

 

Mit der Sitemap können Sie sich schnell einen Überblick über das Internet-Angebot verschaffen. Die "Erweiterte Suche" führt Sie ans gewünschte Ziel. Die Suchergebnisse lassen sich nach Rubriken und Dateiform eingrenzen.

 

Losung & Lehrtext

10.12.2018
Ich will dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben. Paulus schreibt: Ich bitte euch nun, vor Gott einzutreten für alle Menschen in Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung.
Psalm 63,5 1.Timotheus 2,1

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen