Synode bittet um Respekt und Achtung

(23.03.2017) — Pfarrer Ricklef Münnich
Gegner des Baus einer Moschee in Erfurter Ortsteil Marbach hatten das Kreuz als Symbol für eine bizarre Protestaktion genutzt. Für fast drei Wochen stand ein mehrere Meter hohes Kreuz sowie später zehn weitere Kreuze auf der Fläche, die dem geplanten Baugrundstück benachbart ist. Weiterlesen

 


Aufruf zu Respekt vor Andersgläubigen und offenem Dialog

(17.03.2017) — Pfarrer Ricklef Münnich
Die Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Erfurt hat am 16. März 2017 folgende Erklärung zu den Protesten gegen den geplanten Moscheebau in Erfurt-Marbach beschlossen. Die 53 anwesenden Mitglieder der Kreissynode stimmten der Erklärung ohne Gegenstimmen bei zwei Enthaltungen zu. Weiterlesen

 


Stellungnahmen zum Aufstellen von Kreuzen in Marbach

(10.03.2017) — Pfarrer Ricklef Münnich
Am 4. und 5. März 2017 haben Gegner der Errichtung einer Moschee in Erfurt-Marbach das Kreuz als Symbol für ihre bizarre Protestaktion genutzt. Erst eines, später zwei meterhohe Holzkreuze wurden auf einem Grundstück neben dem geplanten Bauplatz der Moschee aufgestellt. Weiterlesen

 


„Gesicht wahren“ – Eine Ausstellung

(07.03.2017) — Pfarrer Ricklef Münnich
"Gesicht wahren" - Eine Ausstellung des Bündnisses "Mitmenschlich in Thüringen" mit Fotografien von Michael Döhler

ERÖFFNUNG
Samstag, 11. März 2017, 18 Uhr, Franz Mehlhose, Löberstraße 12, 99084 Erfurt Weiterlesen

 


Religionsfreiheit. Juden – Christen – Muslime in Deutschland

(07.03.2017) — Pfarrer Ricklef Münnich
In Artikel 4 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland heißt es:
"Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich."

Die Vortragsreihe der Professur für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt und der Landeshauptstadt Erfurt fragt in der 4. ihrer Annemarie-Schimmel-Lectures nach der Gegenwart und Bedeutung dieser Freiheit für Juden, Christen und Muslime in Deutschland.

16. März 2017 | 18 Uhr | Brunnenkirche Fischersand, Erfurt | Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

 


Kalymma 2017. Vom Verhüllen

(25.02.2017) — Pfarrer Ricklef Münnich
Zum dritten Mal verhüllen wir den Altar in der Michaeliskirche während der Passionszeit. Es geht um eine Unterbrechung, um ein Fasten mit den Augen. Es geht darum, dass der äußere und der innere Blick gelenkt wird in die Besinnung, in die Meditation, zum Bedenken des eigenen Lebens, zum Nachdenken über falsche Wege und Umkehr.

Michaeliskirche Erfurt
25. Februar bis 13. April 2017
Montag bis Samstag, 11 - 16 Uhr
 
Weiterlesen

 


Von wegen sicher - Konzept der «sicheren Herkunftsstaaten» in der Kritik

(12.02.2017) — Pfarrer Ricklef Münnich
Seit Bundestag und Bundesrat die Länder des Balkans zu «sicheren Herkunftsstaaten» erklärt haben, werden Asylbewerber aus diesen Ländern - viele von ihnen Roma - als Antragsteller zweiter Klasse behandelt. Ihre Anträge werden zu fast 100 Prozent abgelehnt. Sie werden in speziellen Lagern untergebracht und unterliegen verschärfter Residenzpflicht und einem Arbeitsverbot. Weiterlesen

 


Winterferienfreizeit für junge Leute

(23.12.2016) — Pfarrer Ricklef Münnich
Die Offene Arbeit Erfurt lädt vom 3. bis 8. Februar zu einer Winterferienfreizeit ein. Weiterlesen

 


Ökumenische Aussendungsfeier für das Friedenslicht aus Betlehem

(15.12.2016) — Pfarrer Ricklef Münnich
Die Evangelische Jugend Erfurt und die Pfadfinder vom Stamm St. Elisabeth zu Erfurt laden Gemeinden, Vereine, Institutionen und einzelne ein, am Dienstag, dem 20. Dezember, ab 16.30 Uhr, das Friedenslicht aus Betlehem in einer Ökumenischen Aussendungsfeier in der Schottenkirche (Schottenstraße 11) zu empfangen, um es zu Weihnachten an all die Menschen, die ein Zeichen des Friedens setzen möchten, weiterzutragen. Weiterlesen

 


Frohsinn bescheren! Ein Spendenaufruf

(05.12.2016) — Pfarrer Ricklef Münnich
Die Offene Arbeit unterstützt geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Rechtsberatungen und Bildungsangeboten.Wir möchten die Geflüchteten in der Adventszeit beschenken. Deshalb bitten wir Sie, um neuwertige und liebevoll ausgesuchte Sachspenden Weiterlesen

 


[1] - 2 - 3 - 4 - 5 - 6