Senior M. Rein: Licht des Evangeliums beleuchtet Martin Luther

Senior M. Rein: Licht des Evangeliums beleuchtet Martin Luther Vergrößern
Senior M. Rein: Licht des Evangeliums beleuchtet Martin Luther

(23.05.2017) — Pfarrer Ricklef Münnich

In einem Beitrag für die Thüringische Landeszeitung, der dort am 27. Mai 2017 erscheint, geht der Senior des Evangelischen Kirchenkreises Erfurt und Vorsitzende des Erfurter Kirchentages auf dem Weg, Dr. Matthias Rein, auf das Motto des Kirchentages "Licht auf Luther" ein. Er schreibt:

Luther auf der Bühne im grellen Rampenlicht? Luther im scharfen Licht der Vernehmungslampe? Luthers Texte im warmen Licht der Leselampe? Luther im Kerzenlicht bei nächtlichem Gespräch?

Zum Erfurter Kirchentag auf dem Weg am Himmelfahrtstag richten wir "Licht auf Luther". Der Blitz von Stotternheim kommt in den Sinn. Aber mit welchem Licht leuchten wir heute auf Luther?

Luther gibt dazu den entscheidenden Hinweis. "Durch Euch leuchtete das Licht des Evangeliums zum ersten Male aus der Finsternis empor in meinem Herzen", schreibt Luther an seinen ehemaligen Ordensvorgesetzten, theologischen Lehrer und Beichtvater Johann von Staupitz. Sie lernten sich im Erfurter Augustinerkloster kennen. Luther suchte zeit seines Lebens dieses Licht des Evangeliums. Er brachte es neu zum Leuchten, in dem er den christlichen Glauben auf Jesus Christus, auf das Wort der Bibel und auf den Glauben konzentrierte. Luther wurde so zu einem wichtigen Christuszeugen für die Menschen seiner Zeit und ist solcher für uns heute, egal ob wir zur evangelischen der katholischen Kirche gehören.

Wenn wir das Licht des Evangeliums auf Luther richten, erscheinen auch die Schattenseiten Luthers. Er griff Gegner und Verbündete im Glauben hart an. Er hatte kein Verständnis für Menschen, die nicht an Christus glauben, so wie er es für richtig hielt. Er rief zur Vertreibung der Juden auf. Im Licht des Evangeliums widersprechen wir Luther hier. Hier ist Luther kein Christusnachfolger und -zeuge.

Licht auf Luther! - entdecken Sie mit uns das Licht des Evangeliums neu auf dem Erfurter Kirchentag. Luther hilft dazu. Heute und morgen gibt es viele Gelegenheiten: in Zentren zu den Themen Evangelisch heute, Spiritualität, Mystik, Seelsorge, Luther und die Juden, Ökumene; bei Angeboten für Kinder, Familien und Jugendliche, bei Veranstaltungen auf Domplatz und Wenigemarkt.

Programmflyer finden Sie in den evangelischen Kirchen und im Internet unter r2017.org/Kirchentage-auf-dem-weg/programm/erfurt. Wir entdecken, wo uns das Licht des Evangeliums neue Wege weist im Urteil über Martin Luther, den Lichtsucher und Glaubensentdecker, und für den christlichen Glauben heute bei uns. Sie sind herzlich willkommen!



 

Download:

 


 

Kirchengemeinden


 

Kirchenkreis Erfurt | zur Übersicht

 

Aktuelles

 

Losung & Lehrtext

20.08.2017
Die den HERRN lieb haben sollen sein, wie die Sonne aufgeht in ihrer Pracht! Ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Wandelt als Kinder des Lichts.
Richter 5,31 Epheser 5,8

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen