Tourismus & Kultur

Das evangelische Erfurt - touristisch entdeckt!
 
Touristische Highlights
 
Das Augustinerkloster, die  Michaeliskirche, die Predigerkirche, die Kaufmannskirche, die Reglerkirche - die müssen Sie sehen, wenn Sie Erfurt besuchen!
 
Darüber hinaus gibt es viel zu entdecken:
  • das mittelalterliche Universitätsviertel mit der Alten Synagoge, stattlichen Waidjunkerhäusern aus der Gotik und Renaissance, dem Collegium maius, der Michaeliskirche und der Krämerbrücke;
  • der Domberg mit dem romanischen und gotischen Dom St. Marien und der St.Severi-Kirche
  • originale Zeugnisse verschiedener Bauepochen wie dem barocken ehemaligen Jesuitenkolleg am Anger, der Zitadelle Petersberg, den Gründerzeit-Villen in der Löbervorstadt, der Bauhausarchitektur am Fischmarkt und in der Augustinerstraße;
  • Zeugnisse vergangenen und gegenwärtigen jüdischen Lebens in Erfurt mit der Neuen Synagoge von 1840 und der Synagoge der heutigen jüdischen Gemeinde in Erfurt aus dem Jahr 1952;
  • schöne Parks und Waldgebiete wie dem Luisen-Park, dem  Nordpark, der Erfurter Gartenausstellung und dem Steigerwald;
  • lauschige Wege mitten in der Stadt entlang der Gera.

Hinweise auf die touristischen Highlights der Stadt, verschiedene Besichtigungsrouten und Buchungsmöglichkeiten für Führungen finden Sie unter www.erfurt-tourismus.de
 
Interessante Veranstaltungen

Bis zu 20.000 Menschen kommen jedes Jahr zu Martini am 10. November auf den Domplatz nach Erfurt, um den Ökumenischen Gottesdienst auf den Domstufen mitzuerleben. Kinder tragen Laternen, Martinslieder werden gesungen. Das Luther-Lied "Ein feste Burg ist unser Gott" gehört dazu, der Heilige Martin und Martin Luther, gespielt von Schauspielern, treten auf. Predigt, Gebet und Segen runden den Gottesdienst vor einmaliger Kulisse ab.  Er beginnt mit dem Glockenläuten der Gloriosa im Dom um 18 Uhr.
Der Erfurter Weihnachtsmarkt lockt Jahr für Jahr hunderttausende Besucher nach Erfurt (im Jahr 2012 kamen  1,7 Millionen Menschen). Die christlichen Kirchengemeinden in Erfurt laden auf dem Weihnachtsmarkt in einen Raum auf den Domstufen ein, in dem die Weihnachtsgeschichte erzählt wird und Menschen sich segnen lassen können (Aktion "Folge dem Stern"). Erfurter Posaunenchöre spielen christliche Weihnachtslieder in den Straßen der Stadt.
 
Weitere stadtweite und überegional ausstrahlende Veranstaltungen sind die Nacht der Kirchen und Synagogen, die Woche der Kirchenmusik, der zentrale Gottesdienst zum Reformationsfest am 31.Oktober in der Augustinerkirche, Vortragsreihen und Feste. 

 

Kirchengemeinden


 

Tourismus & Kultur | zur Übersicht

 

Aktuelles

 

Der Kirchenkreis
Erfurt
bei facebook

 

Losung & Lehrtext

23.02.2019
Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass man zugleich ackern und ernten, zugleich keltern und säen wird. Und die Berge werden von Most triefen, und alle Hügel werden fruchtbar sein. Ich will die Gefangenschaft meines Volkes Israel wenden, dass sie die verwüsteten Städte wieder aufbauen und bewohnen sollen, dass sie Weinberge pflanzen und Wein davon trinken, Gärten anlegen und Früchte daraus essen. Der Seher Johannes schreibt: Ein Engel zeigte mir auf beiden Seiten des Stromes Bäume des Lebens, die tragen zwölfmal Früchte, jeden Monat bringen sie ihre Frucht, und die Blätter der Bäume dienen zur Heilung der Völker.
Amos 9,13-14 Offenbarung 22,2

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen