Apfelbaum

BIBELSTELLEN:

Hohelied, Kapitel 2, Vers 3 und 5:

3 Ein Apfelbaum unter Waldbäumen / ist mein Geliebter unter den Burschen. In seinem Schatten begehre ich zu sitzen. / Wie süß schmeckt seine Frucht meinem Gaumen!
5 Stärkt mich mit Traubenkuchen, / erquickt mich mit Äpfeln; / denn ich bin krank vor Liebe.

Hohelied, Kapitel 7, Vers 9:

Ich sage: Ersteigen will ich die Palme; /ich greife nach den Rispen. Trauben am Weinstock seien mir deine Brüste, / Apfelduft sei der Duft deines Atems

Joel, Kapitel 1, Vers 12:

Der Weinstock ist dürr, der Feigenbaum welk. /Granatbaum, Dattelpalme und Apfelbaum, alle Bäume auf dem Feld sind verdorrt; / ja, verdorrt ist die Freude der Menschen.

Quelle: Luther Bibel 1984

 

Fotogalerie

Apfelbaum mit Früchten