Die alttestamentliche Losung und der neutestamentliche Lehrtext für
Dienstag, 7. Juli 2020

Ich sprach, da ich weglief vor Angst: Ich bin verstoßen aus deinen Augen. Doch du hast mein lautes Flehen gehört, als ich zu dir schrie.


Psalm 31,23

Am Wege saß ein blinder Bettler, Bartimäus, der Sohn des Timäus. Und als er hörte, dass es Jesus von Nazareth war, fing er an zu schreien und zu sagen: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und viele fuhren ihn an, er sollte schweigen. Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her!


Markus 10,46-48.49

Losungen per E-Mail, App oder als Büchlein
Sie möchten die Losung täglich per E-Mail geschickt bekommen? Unter www.losungen.de können Sie die Losungen per E-Mail Zusendung abonnieren. Dort erhalten Sie auch Informationen zu "Losungen App" sowie den verschiedenen Druckausgaben in über 50 Sprachen.

Seit 1728 werden die Losungen verbreitet
Die Tageslosungen werden traditionell in Herrnhut aus einem Gesamtbestand von rund 1800 Worten des Alten Testaments gezogen. Danach werden zu jeder Losung ein neutestamentlicher »Lehrtext« und ein Gebet oder Lied ausgesucht. Sobald dies für die deutsche Ausgabe getan ist, beginnen die Redakteure für die über 50 anderen Sprachen, in denen die Losungen weltweit erscheinen, mit ihrer Arbeit. Das Ziehen der Losungen geschieht immer an einem Tag in der Nähe des 3. Mai, dem Tag, an dem 1728 das erste Losungswort – damals noch mündlich – in der Herrnhuter Gemeinde verbreitet wurde.

Quellennachweis Losungen: © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeinde.
Weitere Informationen finden Sie unter www.losungen.de