20.04.2021
Vorerst keine Veranstaltungen im Kirchenpavillon auf der BUGA

Mit einem Ökumenischen Gottesdienst im Dom St. Marien in Erfurt wird am Freitag (23.4.) die Kirchenpräsenz der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und des Bistums Erfurt für die Bundesgartenschau (BUGA) Erfurt 2021 eröffnet.

Die Gottesdienstgestaltung und das Aussenden der ehrenamtlichen Gästebegleiter übernehmen Landesbischof Friedrich Kramer von der EKM und Bischof Dr. Ulrich Neymeyr vom Bistum Erfurt. Die BUGA ist ab dem 23. April für Tages- und Dauerkarteninhaber geöffnet. Allerdings können wegen der Corona-Pandemie vorerst nur die Außengelände der BUGA besucht werden. Somit musste auch das Programm, das die Kirchen ab dem 23. April für den Kirchenpavillon geplant hatten, vorerst abgesagt werden. Nach dem 2. Mai wird von den BUGA-Verantwortlichen entschieden, wie es weiter geht.
Die etwa 70 ehrenamtlichen Gästebegleiter sollen am und im Kirchenpavillon als Ansprechpartner für Gäste eingesetzt werden. Sie kommen hauptsächlich aus Erfurt, aber auch aus anderen Orten in Thüringen. Da vorläufig keine Veranstaltungen auf dem BUGA-Gelände stattfinden dürfen, wurde der Gottesdienst als Form der Eröffnung von der ökumenischen Steuerungsgruppe ausgewählt, um die Ehrenamtlichen zu stärken, ihnen Unterstützung und Wertschätzung zu zeigen. Für den Gottesdienstbesuch ist eine Anmeldung nötig, die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.
Andachts-, Veranstaltungs- und Begegnungsort - dies ist die Idee hinter dem in ökologischer Bauweise errichteten Kirchenpavillon auf dem Petersberg. Unter anderem wachsen dort biblische Früchte und Pflanzen wie Wein, Feigen, Oliven, Ackerpflanzen, Heilkräuter und Blumen. Er kann nach der Eröffnung der BUGA am 23. April besichtigt werden. (Quelle: EKM)

Hinweis:
Jeder Besucher der BUGA benötigt neben der gültigen Tages- oder Dauerkarte zusätzlich eine tagesgebundene Zutrittskarte, die vorab über den BUGA-Ticketshop kostenfrei erhältlich ist.

Weitere Informationen im Internet: www.kirche-buga2021.de und www.buga2021.de